SKODA OCTAVIA RS iV

Skoda macht Ernst mit nachhaltigem Sportsgeist und implantiert den Antriebsstrang des VW Golf GTE in den neuen Octavia. Das Resultat ist der Octavia RS iV mit Plug-in-Hybrid. Skoda bietet damit erstmals ein Modell seiner RS-Familie mit einem Plug-in-Hybridantrieb an. Optisch unterscheidet sich der RS iV mit schwarzen Karosserie-Applikationen von seinen schwächeren Baureihen-Geschwistern. Das beinhaltet den Grill, die Air Curtains, ein Diffusor an der RS-spezifischen Frontschürze, Aeroflaps, den Heckdiffusor und die Fensterrahmen. Die Limousine trägt einen schwarzen RS-Heckspoiler, beim Combi ist der Dachspoiler in Wagenfarbe ausgeführt.

Skoda kombiniert im Octavia RS iV einen 1,4 Liter großen TSI-Benzinmotor mit 110 kW (150 PS) und einen 85-kW-Elektromotor. Gemeinsam stellen sie eine Systemleistung von 180 kW (245 PS) zur Verfügung, das maximale Drehmoment von 400 Nm wird über ein 6-Gang-DSG an die Vorderräder übertragen. Der CO2-Ausstoß liegt laut Skoda bei etwa 30 g/km im WLTP-Zyklus, das Fahrzeug erfüllt bereits jetzt die neue, strengere Abgasnorm EU6d, die ab 1. Januar 2021 für alle neu zugelassenen Fahrzeuge in der EU verpflichtend wird.


Neben dem Octavia iV RS wird Skoda den Plug-in-Hybridantrieb auch für die Ausstattungslinien Ambition und Style anbieten. Im normalen Octavia iV stellen der 1,4-TSI-Benziner und der 85-kW-Elektromotor eine Systemleistung von 150 kW (204 PS) und ein maximales Drehmoment von 350 Nm bereit. Auch diese Plug-in-Hybridvariante soll eine elektrische Reichweite von bis zu 60 Kilometern im WLTP-Zyklus ermöglichen und ist mit einem 6-Gang-DSG ausgerüstet, das über Shift-by-Wire bedient wird.

Eine reguläre 12-V-Batterie befindet sich im Kofferraum, der bei der Limousine ein Volumen von 450 Litern und beim Combi 490 Liter bietet. Der Benzintank fasst mit 40 Litern fünf Liter weniger als bei den Modellen mit reinen Verbrennungsmotoren.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WRX Sti
Die nächste Generation des Subaru WRX STI kommt angeblich mit einem 2,4-Liter-Turbo-Boxer, der 400 PS ...
Weiterlesen
Green Arrow
Der deutsche Tuner Pogea Racing hat sich den Alfa Romeo 4C vorgenommen ...
Hier klicken
Octavia RS
Skoda macht Ernst mit nachhaltigem Sportsgeist und implantiert den Antriebsstrang des VW Golf GTE ...
Hier klicken
Voriger
Nächster

Event

Event

Carnight 2019
Event Fotos vom Carnight 2019 (PS Racing Center)
Hier klicken
Hot Summer Nites
Fotos von Hot Summer Nites Event in der SCS Vösendorf.
Hier klicken
Tuning Day Teesdorf
Eventfotos vom Tuning Day (ÖAMTC Gelände Teesdorf)
Hier klicken
Voriger
Nächster

Über

Streetlife