STREETMAG

Der Atemberaubende Zwölfzylinder: Ein Tribut an die Klassische Handwerkskunst In einer Zeit, in der moderne Technik den Automobilsektor mit Turbos und Hybridtechnologien überschwemmt, erstrahlt ein Stern am Horizont, der uns zurückführt zu den glorreichen Tagen des Maschinenbaus – der neu entwickelte Zwölfzylinder-Motor.
Ferrari hat beim US-Patentamt ein Patent für eine innovative Abgasanlage eingereicht. Diese könnte insbesondere den V8-Modellen zugutekommen, indem sie sowohl Klang als auch Leistung bei niedrigen Geschwindigkeiten steigert und bei hohen Geschwindigkeiten die Aerodynamik verbessert.
Ein Fahrzeug mit beeindruckenden technischen Daten – 1.200 PS, bis zu 1.200 Newtonmeter Drehmoment und ein Leergewicht von 1.200 Kilogramm – mittels eines Motorradlenkers zu steuern, erscheint als eine gewagte Herausforderung. Dies ist jedoch die Realität für diejenigen, die sich für einen Engler V12 entscheiden.
Eine Hommage an die Unermüdliche Legende: Der Subaru WRX. Obwohl die zweite Generation des Subaru WRX seit 2021 aufgrund strenger Emissionsvorschriften nicht mehr in Europa verfügbar ist, genießt die sportliche Kompaktlimousine hier nach wie vor eine beachtliche Anhängerschaft. Die Begeisterung rührt vornehmlich von den vorangehenden Impreza-Generationen und deren leistungsstarken STI-Modellen her.
Alfa Romeo hat im Jahr 2020 Abschied von einem seiner faszinierendsten Modelle genommen: dem 4C. Doch für Liebhaber des eleganten Mittelmotor-Coupés gibt es Grund zur Freude
Die Rallye Weltmeisterschaft und die WRC Fahrzeuge dienten als Inspiration für diesen spektakulären Entwurf. Bereits mit dem ersten Blick auf die Front erkennt man die deutliche Differenzierung durch die aggressive Frontpartie mit den aufwendig ausgearbeiteten Verbreiterungen und Luftöffnungen. Der Irmscher Kühlergrill mit dem typischen Opel Vizor „Gesicht“ gehört bereits seit vielen Jahren zur Irmscher DNA.
Wer an einen Ford Transit Custom denkt, bekommt höchstwahrscheinlich keinerlei besondere Emotionen oder gar enthusiastische Gefühle. Der Transporter überzeugt eher mit seinen kompakteren Dimensionen (er ist kleiner als der reguläre Transit) und der Variabilität, wenn es um die Beförderung von sperrigen Dingen oder mehreren Personen geht.
Könnt ihr euch noch an den Audi „Concept GTO“ erinnern, dass Audi zum 40-jährigen Jubiläum der Quattro Gmbh vor 3 Jahren vorgestellt hat? Gemessen an der wilden GTO-Studie wurde der RS 6 GT zwar entschärft, neben dem RS 6 Performance wirkt er aber deutlich extremer und noch mal bulliger.
Autos News Videos Beiträge Events Community Shops Tipps

Event Tipps

Streetlife Tipps

Streetlife Video

Streetlife Partner