TOYOTA SUPRA COMEBACK?

Toyota zeigte auf dem Autosalon in Genf (8. bis 18. März 2018) den Nachfolger des Supra. Die Studie GR Supra Racing Concept zeigt allerdings die Rennsportversion. In Serie dürfte der Supra ohne Anbauteile wie den großen Heck-Flügel kommen. Die Form des Sportwagens bleibt allerdings gleich. Durch das extrem weit hinten positionierte Cockpit entsteht eine klassische Sportwagen Optik mit langer Haube und schnittigem Heck.

Die Zusammenarbeit mit BMW – Supra und Z4 entstehen in Kooperation – ist gerade im Profil an den scharfen Linien erkennbar. Toyota deutet weiterhin an, dass es das Fahrwerk mit besonders niedrigem Schwerpunkt zumindest teilweise in die Serie schaffen wird. Auf den Innenraum der fünften Supra-Generation gibt die Studie allerdings keinen Hinweis. Das Cockpit ist für den Rennsport gestaltet. Ein spezielles Dashboard zeigt wichtige Fahrzeugparameter an, die Türverkleidungen sind aus Kohlefaser. Informationen von „Motor1“ zufolge stammen die Motoren im neuen Supra aus dem Portfolio von BMW.

Demnach könnten zum Marktstart in Europa drei Motorisierungen zur Verfügung stehen. Kleinstes Aggregat wäre ein Zweiliter-Vierzylinder mit rund 197 PS. Standard in den USA, aber eine mögliche mittlere Motorisierung in Europa: der Zweiliter-Vierzylinder mit rund 252 PS. Top-Motorisierung könnte ein Dreiliter-Reihensechszylinder mit 340 PS werden. Laut der geleakten Infos, sollen alle Varianten mit Hinterradantrieb auf den Markt kommen. Übersetzt wird mittels einer Achtgang-Automatik. Ob es auch eine Handschaltung geben wird, geht aus den Dokumenten nicht hervor.

Bild/Text/Quelle:

toyotagazooracing.com

autobild.de

toyota.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hyundai i30 N Widebodykit
Für 3.999 Euro hat der Tuner aus Kamp-Lintfort ein Widebodykit für den Fronttriebler im Angebot
Weiterlesen
WRX Sti
Die nächste Generation des Subaru WRX STI kommt angeblich mit einem 2,4-Liter-Turbo-Boxer, der 400 PS ...
Weiterlesen
Green Arrow
Der deutsche Tuner Pogea Racing hat sich den Alfa Romeo 4C vorgenommen ...
Weiterlesen
Octavia RS
Skoda macht Ernst mit nachhaltigem Sportsgeist und implantiert den Antriebsstrang des VW Golf GTE ...
Weiterlesen
Voriger
Nächster

Event

Event

Carnight 2019
Event Fotos vom Carnight 2019 (PS Racing Center)
Hier klicken
Hot Summer Nites
Fotos von Hot Summer Nites Event in der SCS Vösendorf.
Hier klicken
Tuning Day Teesdorf
Eventfotos vom Tuning Day (ÖAMTC Gelände Teesdorf)
Hier klicken
Voriger
Nächster

Über

Streetlife