HYUNDAI RN30

rn30-1

Hyundai will weg vom Billigheimer-Image. Um der Marke einen sportlicheren Touch zu geben, wurde vor einem Jahr auf der IAA Frankfurt die sogenannte „N“-Sparte für High-Performance-Autos ins Leben gerufen. Mit dem Hyundai RN30 Concept lassen die Koreaner ihren Worten nun Taten folgen. Die Rennsport-Studie feierte auf dem Pariser Autosalon Premiere. Aufgebaut ist das Hyundai RN30 Concept auf dem Kompaktmodell i30. Mit dem etwas biederen Serienauto hat die Racing-Version aber nicht mehr viel gemeinsam. Hyundai Motorsport hat eine reinrassige Rennmaschine auf die Räder gestellt – mit allem, was dazu gehört.

rn30-3
Schon von außen macht der Sportler einen aggressiven Eindruck. Die nach hinten offen auslaufenden Kotflügel wurden um 30 Millimeter verbreitert. Dank einer flacheren Karosserie und einer ordentlichen Tieferlegung kauert das RN30 Concept zudem 84 Millimeter tiefer über dem Asphalt als sein Serienpendant. Die Dachlinie befindet sich nur noch in einer Höhe von 1,35 Metern. 19 Zoll-Leichtmetall-Räder mit Sportbereifung unterstreichen den dynamischen Auftritt. Ein massiver Front-Splitter, ein ungewöhnlich geformter Heckspoiler und der riesige Diffusor am Heck sind laut Hyundai nicht nur Showelemente. Sie sollen ordentlich Abtrieb produzieren, damit das Auto auf der

rn30-2

Rennstrecke auch schnell durch die Kurven kommt.
Die modifizierte Frontschürze mit den auffälligen Tagfahrleuchten zeigt größere Öffnungen, was der Kühlung des 2,0 Liter-Aggregats zugute kommen soll. Über eine breite Hutze in der Motorhaube wird zusätzliche Luft unter das Blechkleid geschaufelt.

rn30-4

Um die Leistung auf 380 PS und das Drehmoment auf 451 Nm zu steigern, wurde der Serienmotor mit einem größeren Turbo ausgestattet. Ein Doppelkupplungsgetriebe bringt die Power mithilfe eines elektronischen Differentials über alle 4 Räder auf die Straße. Ein spezieller Sportauspuff mit 2 Endrohren sorgt für die passende Sounduntermalung beim Beschleunigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.