JVC KW V220BT

jvc

Zeitgemäß bietet das JVC KW-V220BT gute Konnektivität zu Smartphones. iPhone oder Android-Geräte können per Front-USB und/oder Bluetooth gekoppelt werden. Damit ist komfortables Telefonieren ebenso möglich wie die Steuerung der Musikdatei auf dem Telefon oder der Zugriff auf Internetradio. Beim iPhone wird der Siri Eyes-Free Mode unterstützt. Auch die Steuerung von Android-Smartphones funktioniert dank AOA 2.0 und der kostenlosen App JVC Music Play flüssig und komfortabel. Praktisch: Per Bluetooth können zwei Telefone gleichzeitig verbunden sein. So können z.B. sowohl das Privat- als auch das Firmenhandy parallel über die Freisprechanlage genutzt werden. An eigenen Quellen bietet das JVC einen empfangsstarken UKW-Tuner und ein CD/ DVD-Laufwerk. Dieses unterstützt alle gängigen Bild- und Tonformate inklusive MP3, WMA, AAC und WAV. Gleiches gilt für den USB-Anschluss, der links unten in der Front sitzt. Er wird durch eine Kunststoffklappe vor Staub geschützt, welche leider etwas schwierig zu öffnen ist. Ansonsten ist die Bedienung des KW-V220BT sehr gut gelungen. Die Schaltflächen sind angenehm groß geraten, die Menüstruktur ist selbsterklärend. Die Rückseite bietet neben dem DIN-ISOAnschluss eine Buchse für das beiligende Freisprech-Mikrofon, Kameraeingang, Videoausgang und einen AV-Eingang in Form einer 3,5-mm-Miniklinken-Buchse. Für den Anschluss externer Endstufen bietet das JVC drei Paar Vorverstärkerausgänge für Front, Rear und Subwoofer. Per Frequenzweichen können diese mit dem jeweils passenden Signal beschickt werden. Mit einem 13-bändigen semiparametrischen Equalizer, Laufzeitkorrektur und diversen Funktionen u.a. zur Auffrischung komprimierter Musik und zur Maskierung von Fahrgeräuschen ist die Audioausstattung extrem umfangreich.
Mit dem KW-V220BT bringt JVC einen Moniceiver mit sehr guter Smartphone-Anbindung per Funk oder Kabel und umfangreicher Audio- Ausstattung.
Preis: um 330 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.